Word FAQ

Suche:

Office 2007-2016: Ich kann den Barcode nicht mehr verändern nachdem ich einmal das Dokument geschlossen habe.Link

Ich habe ein Dokument mit dem Control erstellt, dieses gespeichert und dann geschlossen. Beim nächsten öffnen kann ich den Barcode Control nicht mehr verändern.
Dies hängt mit den Sicherheitseinstellungen Ihrer Office, Excel, Access oder Word Installation zusammen. Die ActiveX Komponente wird von den Sicherheitseinstellungen blockiert nachdem Sie die Datei neu geöffnet haben.
Sie können dies ändern, indem Sie das Dokument von einem vertrauenswürdigen Speicherort aus öffnen:

1. Klicken Sie auf den Microsoft Office Knopf und öffnen Sie dann die Optionen über den Optionen Knopf..
2. Klicken Sie auf "Vertrauensstellungscenter", dann auf "Einstellungen für das Vertrauensstellungscenter". Wählen Sie nun "Vertrauenwürdige Speicherorte" und klicken Sie auf "Neuen Speicherort hinzufügen".
3. Fügen Sie den Odner Ihres Dokumentes zu den vertrauenswürdigen Speicherorten hinzu.

Positionierung in einem Word DokumentLink

Wir möchten den Barcode an einer bestimmten Stelle im Word Dokument positionieren. Wie geht das?
Eine genaue Positionierung ist z.B. mittels des Positionsrahmen von Word möglich.

Zu codierenden Text per Makro ändernLink

Wie kann ich die dargestellte Zeichenfolge per Makro verändern?
Sie können die Zeichenfolge im Makro einfach per...
 ActiveDocument.Barcode1.Text = "[HierZeichen/ziffernfolge eingeben]" 
zuweisen. In dieser Zeile wird davon ausgegangen, dass der Control in dem Makro "Barcode1" (defaultwert) heißt und das das Makro in einem Bereich abläuft, in dem der Control bekannt ist.

{CONTROL ACTIVEBARCODE.BarcodeCtrl.\s} im Word Dokument.Link

Der Barcode ist nicht sichtbar und stattdessen steht {CONTROL ACTIVEBARCODE.BarcodeCtrl.\s} in meinem Dokument.
Dies geschieht aufgrund Ihrer Einstellungen in Word. Ändern Sie in den Word Optionen die Einstellung der "Feldfunktionen" auf nicht aktiv. Dann wird der Barcode korrekt als Bild und nicht als "Feldfunktion" angezeigt.

Serienbriefe mit Einbindung von ActiveBarcode?Link

Wir möchten einen Barcode mir auf unsere Serienbriefe drucken. Der Barcode soll aus der Kundennummer der Steuerdaten erstellt werden.
In diesem Fall müssen Sie sich ein Makro schreiben, welches den Seriendruck inkl. der Datenbindung vornimmt. Das folgende Beispiel tut dies. Der Name "pc" (Produktcode) ist in diesem Beispiel der Feldname aus Ihren Steuerdaten. Diese ersetzen Sie mit dem Feldnamen Ihrer Kundennummer.
 Sub MailMerge_example_with_ActiveBarcode()
'
' MailMerge_example_with_ActiveBarcode Makro for Word2000
' Macro shows how to print barcodes in a mail merge.
if MsgBox("Do you want to print mail merged documents?", vbYesNo,
"Question") = vbYes Then
  'counter to zero
  num = 0
  'first record is number one
  ActiveDocument.MailMerge.DataSource.ActiveRecord = 1
  Do
   ' Fill ActiveBarcode text property now
   ActiveDocument.Barcode1.Text=ActiveDocument.MailMerge.DataSource.DataFields("pc").Value
   ' do not prompt for printing...
   Options.PrintBackground = True
   ' print page
   ActiveDocument.PrintOut
   ' recognize old record
   lastone = ActiveDocument.MailMerge.DataSource.ActiveRecord
   ' select next record
   ActiveDocument.MailMerge.DataSource.ActiveRecord = wdNextRecord
   'count
   num = num + 1
   ' check if there are new ones
  Loop While ActiveDocument.MailMerge.DataSource.ActiveRecord <> lastone
  ' notify user
  MsgBox (Str(num) + " pages printed!")
End If
End Sub
Um den Ausdruck zu beginnen, starten Sie dieses Makro. Bei dem normalen Seriendruck wird der Barcode nicht aktualisiert.

In unserem Downloadbereich finden Sie ein vorgefertigtes Seriendruckbeispiel zum download.

ActiveBarcode in Word Tabellen/EtikettenLink

Bei Word gelingt es mir nicht, einen Barcode in eine Tabelle bzw. ein Etikett einzufügen. Der Barcode erscheint immer außerhalb der Tabelle bzw. des Etikettes. Was mache ich falsch?
Die ist nur eine Kleinigkeit, die einem aber viel Kopfzerbrechen bereiten kann. Wenn Sie den Barcode in eine Tabelle oder in ein Etikett einfügen möchten ist die Voreinstellung so gewählt, das ein neues Objekt immer "über den Text" gelegt wird. Dies halt zur Folge, dass der Barcode sich nicht in eine Tabelle ziehen lässt. Er springt immer über oder unter die gewünschte Position. Führen Sie folgende Schritte durch um Abhilfe zu schaffen: nachdem der Barcode in das Dokument eingefügt wurde, klicken Sie diesen mit der rechten Maustaste an. Es erscheint ein Menu an dessen unteren Ende Sie die Funktion Objekt formatieren... auswählen. Es erscheint ein Dialog; hier den Reiter "Position" anklicken. Auf dieser Dialogseite sieht man nun das Feld "Über den Text legen". Das darf nicht ausgewählt sein, wenn Sie den Barcode in eine Tabelle legen wollen. Also bitte dieses Feld so schalten, das kein Kreuz enthalten ist. Nun noch "OK" anklicken und der Barcode sollte innerhalb der Tabelle erscheinen bzw. positionierbar sein.

ActiveBacode in Word-EtikettenbögenLink

Ich möchte mit Word einen gesamten Etikettenbogen mit Barcode bedrucken, die eine fortlaufende Nummerierung haben. Wie mache ich das?
Hierzu verwenden Sie ein Makro. Hier ein ganz einfaches Beispiel, welches Sie als Grundgerüst verwenden können:
 Sub barcodeetiketten()
'
' Erstellen eines Etikettenbogens und automatisches
' Ausfüllen der Etiketten mit Barcodes.
'
' 1. Etikettenbogen erstellen:
' Hier wird ein Bogen mit 8 Etiketten verwendet. Über Name kann der
' Etikettenbogentyp ausgewählt werden...
'
Application.MailingLabel.DefaultPrintBarCode = False
Application.MailingLabel.CreateNewDocument Name:="Herma 4626", Address:="" _
, AutoText:="ExtrasEtikettenErstellen1", LaserTray:=wdPrinterManualFeed
'
' 2. Nun eine For Schleife um die 8 Barcodes zu erzeugen:
'
For i = 1 To 8
'
' Erstellen des Controls:
'
Selection.ParagraphFormat.Alignment = wdAlignParagraphCenter
Set ab=Selection.InlineShapes.AddOLEObject(ClassType:="ACTIVEBARCODE.BarcodeCtrl.1", _
FileName:="", LinkToFile:=False, DisplayAsIcon:=False)

With ab.OLEFormat
.Activate
Set ab = .Object
End With
'
' 3. Zuweisen der Text Property: 
' Dies kann natürlich auch dynamisch erfolgen um Seriennummern o.ä.
' zu erzeugen.
'
ab.Text = "987698769812"
'
'Nächstes Etikett...
'
Selection.MoveRight Unit:=wdCell

Next i

End Sub

Fehler im Seriendruck Beispiel?Link

Ihr Makro für den Seriendruck bringt bei der Ausführung eine Fehlermeldung das der Barcode nicht vorhanden oder bekannt ist.
Dieses Problem tritt auf, wenn Sie mit dem Makro in der Objekthierarchie von Word den ActiveX Control an einem Ort ansprechen, in dem der Control nicht bekannt ist. In Ihrem Fall wird Barcode1 nicht der ActiveX Control sein (weil dort nicht bekannt) sondern ein einfacher Variant. Dieser kennt natürlich die Methoden des Barcode Controls nicht und es gibt die von Ihnen aufgezeigte Fehlermeldung.

Überprüfen Sie folgende Dinge: Ist in dem Dokument der Barcode Control eingebunden? (d.h. in der Word Seite, die Sie als Seriendruck verarbeiten möchten muss ein Barcode sichtbar sein). Heißt dieser Barcode auch "Barcode1" (ist Standard) oder haben Sie ihm einen anderen Namen gegeben?

Wenn das alles stimmt, kommen wir zu dem Makro. Dies muß unter Word an einer Stelle platziert werden, wo auch der Barcode1 Control bekannt ist. Also in dem Dokument und nicht in der Dokumentenvorlage.

Barcode control nicht veränderbarLink

Ich versuche den Barcode zu verändern, aber es geht nicht! Ich kann den Barcode auch nicht verschieben oder in der Größe ändern. Was mache ich falsch?
Um den Barcode (bzw. ein Steuerelement) bearbeiten zu können, müssen Sie sich im Entwurfsmodus befinden.
Verwenden Sie hierzu z.B. diesen Button Design Mode um in den Entwurfsmodus zu wechseln.

Fehler in der Word Seriendruckdemo?Link

Wenn ich Ihre Testdatei starten möchte, dann bekomme ich die Meldung das die Makros in diesem Projekt deaktiviert sind?
Dies liegt nicht an unserem Makro sondern an den Sicherheitseinstellungen von Word. Bitte öffnen Sie das Dokument an einem "vertrauenswürdigen Speicherort" oder stellen Sie die Sicherheitseinstellungen mindestens auf "Mittel", um das Makro starten zu können

Neue Properties werden nicht angezeigtLink

Nach einem Update wird mir die neue Property ... (z.B. Rotate) nicht angezeigt. Was ist hier falsch gelaufen?
Die Office Programme speichern Einstellungen und auch die Eigenschaften von Controls in temporären Dateien ab. Nach dem Update von ActiveBarcode greift Excel/Word nun immernoch auf die nunmehr veralteten temporären Informationen zu und erkennt so die neuen Funktionien nicht selbständig. Räumen Sie einmalig die temporären Dateien von Windows auf und dieses Problem wird beseitigt. Verwenden Sie hierzu z.B. die Windows Anwendung "Datenträgerbereinigung" aus dem Menü "Programme - Zubehör - Systemprogramme".

Sollte dies noch nicht helfen, suchen Sie nach der Datei 'barcodelib.exd' auf Ihrer Festplatte. Diese Datei müßte sich in einem temporären Ordner für das entsprechende Programm (z.B. Word, Excel) befinden. Löschen Sie diese Datei.

Der Barcode lässt sich nicht bewegenLink

Er ist mitten im Dokument platziert. Ich hätte ihn gerne ganz rechts oben. Word lässt da aber nichts zu. Können uns helfen?
Klicken Sie mir der rechten Maustaste in den Barcode. Wählen Sie "Steuerelement Formatieren". Klicken Sie auf den Reiter "Layout", dann wählen Sie "vor den Text" oder "Passend". Stellen Sie darunter die Ausrichtung auf "Andere" ein. Klicken Sie auf OK. Nun können Sie den Barcode frei positionieren.

Seriendruck-MakroLink

Ich verwende Ihr Seriendruck-Makro. Aber beim Ausdruck bleibt der Barcode immer der gleiche. Was kann ich tun?
Das kann zwei Gründe haben:

1. Sie müssen den Ausdruck über das Makro starten. Wenn Sie dies nicht gemacht haben, passiert genau das, was Sie beschreiben.

2. Sie haben in dem Makro nicht den entsprechenden Wert dem Barcode zugewiesen. Das ist diese Codezeile:
 ActiveDocument.Barcode1.Text = ActiveDocument.MailMerge.DataSource.DataFields("Productcode").Value 
Statt "Productcode" müssen Sie hier den entsprechenden Feldbezeichner eintragen.

Barcode vor dem Ausdruck automatisch aktualisierenLink

Wir möchten unseren Schriftverkehr mit einem Barcode kennzeichnen. Dieser Barcode soll automatisch, ohne weitere Mitarbeit des Bearbeiters, in jedes Schreiben, eingefügt werden. Wie geht das?
Sie fügen zunächst das ActiveBarcode Steuerelement in Ihr Dokument ein. Positionieren Sie den Barcode nach Ihren Wünschen und stellen Sie die Grundeigenschaften wie z.B. Barcodetyp, Schriftgröße der Klarschriftzeile u.ä. ein.

Hinweise zum Einfügen des Steuerelements in ein Word Dokument finden Sie in unseren Beispielen: /howto/word.html. Auf dieser Seite finden Sie auch einen Link zu einem Flash Video, welches die Vorgehensweise weiter verdeutlicht.

Wenn Sie den Barcode in Ihr Dokument eingebunden haben können Sie den Barcode vor dem Ausdruck mit einem einfachen VBA Makro aktualisieren. Hierzu wird ein einfacher Kniff verwendet. Mittels des Makros wird der Ausdruck abgefangen, vorher nun der Barcode aktualisiert und dann der Ausdruck fortgeführt.

Fügen Sie folgendes Makro in der "ThisDocument" Sektion in Ihr Dokument unter ein:
 Private Sub SetBarcode()
'Set the barcodes content (text property)
Barcode1.Text = Date
End Sub

Sub FilePrint() ' replaces normal printing via dialog
' Sets the barcode content before printing
SetBarcode
' Now launch printing:
Dialogs(wdDialogFilePrint).Show
End Sub

Sub FilePrintDefault() ' replaces defualt printing (no dialog)
' Sets the barcode content before printing
SetBarcode
' Now launch printing:
ActiveDocument.PrintOut Background:=False
End Sub

In der Funktion "SetBarcode" können Sie den Inhalt des Barcodes Ihren Wünschen entsprechend anpassen. In diesem Beispiel wird einfach das aktuelle Datum codiert. Hier können Sie einfach der Text Property andere einzelne oder zusammengesetzte Daten zuweisen.

Die beiden Prozeduren "FilePrint" und "FilePrintDefault" fangen wie oben beschrieben den Druckvorgang ab, rufen jeweils "SetBarcode" auf und führen den Druckvorgang fort.

Barcode beim Erstellen eines Dokuments aus einer Dokumentenvorlage (.dot) automatisch aktualisierenLink

Wir verwenden Dokumentenvorlagen (.dot) und möchten einen Barcode beim Erstellen des Dokuments aus einer Vorlage automatisch setzen. Wie geht das?
Sie fügen zunächst das ActiveBarcode Steuerelement in Ihr Dokument ein. Positionieren Sie den Barcode nach Ihren Wünschen und stellen Sie die Grundeigenschaften wie z.B. Barcodetyp, Schriftgröße der Klarschriftzeile u.ä. ein.

Hinweise zum Einfügen des Steuerelements in ein Word Dokument finden Sie in unseren Beispielen: /howto/word.html. Auf dieser Seite finden Sie auch einen Link zu einem Flash Video, welches die Vorgehensweise weiter verdeutlicht.

Wenn Sie den Barcode in Ihr Dokument eingebunden haben können Sie den Barcode vor dem Erstellen des Dokuments aus der Vorlage mit einem einfachen VBA Makro aktualisieren.

Fügen Sie folgendes Makro in der "ThisDocument" Sektion in Ihr Dokument unter ein:
 Private Sub SetBarcode()
'Set the barcodes content (text property)
Barcode1.Text = Date
End Sub

Private Sub Document_New()
SetBarcode
End Sub

In der Funktion "SetBarcode" können Sie den Inhalt des Barcodes Ihren Wünschen entsprechend anpassen. In diesem Beispiel wird einfach das aktuelle Datum codiert. Hier können Sie einfach der Text Property andere einzelne oder zusammengesetzte Daten zuweisen.

MakroLink

Ich habe ein Makro von Ihnen manuell in mein Dokument eingefügt. Nun erhalte ich die Fehlermeldung "Das angeforderte Objekt ist nicht verfügbar". Was kann ich tun?
Diese Fehlermeldung besagt, dass an dem Ort an dem das Makros eingefügt ist, das entsprechende Objekt nicht vorhanden ist.

Wenn es sich um das "MailMerge" Objekt handelt: Dieses Objekt ist in einem Word Dokument nur verfügbar, wenn das Dokument für Serienbriefe erstellt wurde und auch eine Datenquelle definiert wurde.

Wenn es sich um das Barcode Objekt handelt: Sie haben das Makro in VBA an einer Stelle eingefügt, an der das gesamte Dokument oder Teile davon nicht verfügbar sind. Achten Sie darauf, dass Sie das Makro an der richtigen Stelle einfügen, z.B. "Project (Dateiname / z.B. demo.doc)" - "Module" - "New Macros".

Möglicherweise haben Sie aber auch das ActiveBarcode Steuerelement ist nicht oder nicht korrekt in das Dokument eingebunden. Stellen Sie sicher, dass das Steuerelement korrekt in das Dokument eingebunden ist und den gleichen Namen wie das angesprochene Objekt in dem Makro hat.

Control per Makro erstellenLink

Wie kann ich per Makro einen Barcode Steuerelement auf ein leeres Blatt platzieren?
Mit folgendem Aufruf erzeugen Sie das Barcode Steuerelement an der Cursorposition:
 Set ab = Selection.InlineShapes.AddOLEObject(ClassType:="ACTIVEBARCODE.BarcodeCtrl.1",
FileName:="", LinkToFile:=False, DisplayAsIcon:=False)
Über die Variable ab haben Sie nun Zugridd auf die Standard Eigenschaften des Objekts:
z.B. ab.width=200

Um Zugriff auf die Eigenschaften des Controls zu erhalten, gehen Sie wie folgt vor:
 With ab.OLEFormat
.Activate
Set abobject = .Object
End With
abobject.Text = "987698769812"
Über die Variaable abobject können Sie nun auf alle Eigenschaften und Methoden des Controls zugreifen.

Sicherheitsmeldungen beim Öffnen von Office 2003 DokumentenLink

Ich erhalte beim Öffnen von Word und Excel Dokumenten unter Office 2003 einige Sicherheitsmeldungen welche weggeklickt werden müssen. Gibt es eine andere Möglichkeit als den Sicherheitslevel zu verändern?
Leider gibt es für Office 2003 keine so elegante Lösung wie z.B. für Office 2007 mit den vertrauenswürdigen Speicherorten. Es ist jedoch möglich die Abfrage generell für ActiveX Steuerelemente unter Office 2003, durch Einfügen eines Schlüssels in die Windows Registry, abzuschalten. Bitte beachten Sie, dass diese Lösung diese Abfrage nicht nur für unseren Control sondern für alle ActiveX Controls abschalten würde. Sie würden diese Warnung auch bei fremden Controls nicht mehr erhalten.

Der Registry Eintrag lautet:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common\Security]
"UFIControls"=dword:00000001

Wenn Sie die Änderung vornehmen möchten, beachten Sie bitte unbedingt, dass die Änderung der Registry immer gewisse Gefahren birgt. Wir empfehlen Ihnen daher vor dem Eingriff in die Registry eine Datensicherung vorzunehmen.