Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  

Data Matrix

Beschreibung des Data Matrix

Data Matrix Der Data Matrix Code ist einer der bekanntesten 2D Codes und besteht aus 4 Hauptkomponenten:
  • Datenbereich: Dieser Bereich enthält die Daten in codierter Form.
  • Feste Begrenzungslinie: Dies ist die Ecke, die bei normaler Ausrichtung links und unten des Datenbereichs mit einer ununterbrochenen Linie dargestellt wird. Anhand dieser wird der Code und dessen Lage beim scannen erkannt.
  • Offene Grenzlinie: Dies ist die gegenüberliegende Ecke der "festen Begrenzungslinie". Diese Linien (oben und rechts) bestehen abwechselnd aus schwarzen und weißen Punkten, es sind also offene Linien. Diese werden zur Bestimmung von Zeilen und Spalten beim scannen verwendet.
  • Ruhezone: Dies ist der Bereich die den Code umgibt. Dieser Bereich muß mindestens so breit sein, wie eine Spalte/Zeile bzw. ein Punkt des Codes.

In der Entwicklung des Data Matrix sind (seit Beginn in den 80er Jahren) verschiedene Entwicklungsstufen entstanden, welche sich in der Fehlerkorrektur unterscheiden. Diese werden als ECC n bezeichnet. ECC ist eine Abkürzung für "Error Checking and Correction Algorithm" und das 'n' steht für eine Nummer. Grundsätzlich gibt es zwei Versionen: ECC 000-140 und ECC 200. Die aktuelle, sicherste und empfohlenene Variante ist ECC 200 (Reed-Solomon-Fehlerkorrektur), welche auch ActiveBarcode zur Erstellung des Data Matrix verwendet. Ein Data Matrix bleibt mit dieser Fehlerkorrektur auch dann noch lesbar, wenn bis zu 25% von ihm überdeckt oder zerstört sind.

In einem Data Matrix Code kann man bis zu 3116 Ziffern oder 2335 Zeichen codieren. Je nach Datenmenge wird hierfür eine unterschiedliche Symbolgröße verwendet.

Je nach gewünschtem Anwendungsbereich wählen Sie einen der von ActiveBarcode angebotenen Typen aus:
  • DataMatrix (Typ #37)
    ActiveBarcode wählt bei dieser Variante immer automatisch die am besten geeignete Symbolgröße aus. Die Symbolgrößen 12x12 und 8x18 sowie 20x20 und 12x36 weisen jeweils die gleiche darstellbare Anzahl von Ziffern/Zeichen/Byte auf. ActiveBarcode wählt bei Bedarf dieser Symbolgrößen immer die quadratische Variante (also 12x12 bzw. 20x20) aus.

  • DataMatrix Square (Typ #42)
    ActiveBarcode wählt bei dieser Variante immer automatisch die am besten geeignete quadratische Symbolgröße aus.

  • DataMatrix Rectangular (Typ #43)
    ActiveBarcode wählt bei dieser Variante immer automatisch die am besten geeignete rechteckige, also nicht quadratische Symbolgröße aus.

  • DataMatrix <Symbolgröße> (Typen #44 bis #73)
    Sie wählen den Symbolgröße selbst über den Typ aus, z.B. wählen Sie den Typ "DataMatrix 18x18" für die Symbolgröße 18x18.

  • Eine Liste der Data Matrix Symbolgrößen mit Beispielen finden hier.
Vorteil des Data Matrix: Sehr kompakter und sicherer Code.
Nachteil des Data Matrix: Nicht mit linearen Barcodelesern sondern nur mit "Bildverarbeitungssystemen" lesbar.

 

Technische Daten

Gültige Zeichen: ASCII 1-255
Länge: variabel (keine fest vorgegebene Länge)
Prüfziffer: Berechnung nach Reed-Solomon-Fehlerkorrektur / Interne Fehlerkorrektur
ActiveBarcode berechnet die Prüfsumme für Sie automatisch
Typ#: DataMatrix - #37 - CODEDATAMATRIX
Vollständige Liste der Symbolgrößen
Info: Dieser Barcode Typ enthält aufgrund seiner Spezifkation keine Klarschriftzeile. Die Eigenschaft ShowText hat somit keine Funktion.

Diese Website mit Bing durchsuchen:
| Übersicht | Shop | Download | E-Mail | Datenschutz | Impressum | Version 6.2.0 |
Web DesignszBubble 3.0.6.388
Web design & developement:
www.frank-horn.com

Copyright ©
Frank HornActiveBarcode Generator App
Web design
Documentation
Copyright © Frank Horn
&
Lars SchenkActiveBarcode Object
Web- & server component
Command line
Copyright © Lars Schenk

Alle genannten Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.