Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  

Barcodetypen

ActiveBarcode unterstützt alle gängigen Barcode-Typen

Die folgende Vergleichstabelle hilft Ihnen, die richtige Barcode-Symbologie für Ihr Projekt zu wählen. Es gibt viele verschiedene Barcodes-Typen, die im Laufe der Jahre entwickelt wurden. Jeder dieser verschiedenen Barcode-Typen hat besondere Eigenschaften. Dieser Vergleich hilft Ihnen, zu entscheiden, welcher Barcode-Typ Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Bei Barcodetypen, die eine Prüfziffer verwenden, übernimmt ActiveBarcode die Berechnung der Prüfziffer für Sie. Sie brauchen Prüfziffern nicht umständlich selbst berechnen.

Code 128
Moderner 1D Barcodetyp mit hoher Datendichte. Sehr weite Verbreitung in allen Bereichen. Hat 3 Zeichensätze, die automatisch umgeschaltet werden.
GS1-128, EAN-128
Sonderform des Code 128 für Waren- und Palettenauszeichnung von Handel und Industrie. Verwendet Application Identifiers zur Datenabgrenzung.
EAN-13, GTIN-13
Europäische Artikel Nummer zur Kennzeichnung von Produkten im Einzelhandel.
QR Code
2D Barcode um große Daten- und/oder Textmengen in einem Code zu codieren. Häufig verwendet für Mobile-Tagging bei Handys.
Data Matrix
2D Barcode um große Daten- und/oder Textmengen in einem Code zu codieren.
GS1-Data Matrix
Sonderform des Data Matrix für Waren- und Palettenauszeichnung von Handel und Industrie. Verwendet Application Identifiers zur Datenabgrenzung.
EAN-8, GTIN-8
Kurzform der Europäischen Artikel Nummer für kleine Artikel.
PDF417
2D Barcode um große Daten- und/oder Textmengen in einem Code zu codieren.
ISBN-13
International Standard Book Number. ISBN Standardtyp seit dem 01.01.2007.
ISSN
International Standard Serial Number. Die ISSN dient der Identifikation von fortlaufend erscheinenden Publikationen, z.B. Zeitschriften.
ISMN
Die ISMN (International Standard Music Number) dient zu Kennzeichnung von gedruckten musikalischen Veröffentlichungen.
EAN-14, GTIN-14
Der EAN-14 wird zur Kennzeichnung von Handelswaren verwendet
DUN-14
Distribution Unit Number. Siehe auch EAN-14 oder ITF-14.
SCC-14
Shipping Container Symbol. Siehe auch EAN-14 oder ITF-14.
ITF-14
Mit dem ITF-14 wird in der Regel das Shipping Container Symbol dargestellt.
EAN-18/NVE
Der EAN 18 wird zur Darstellung der Nummer der Versandeinheit (NVE) verwendet.
SSCC-18
Serial Shipping Container Code.
UPC-A, GTIN-12
Wird in den USA statt des EAN-13 verwendet. Kennzeichnung von Produkten im Einzelhandel.
UPC-E
Wird in den USA statt des EAN-8 verwendet. Kennzeichnung von Produkten im Einzelhandel.
Code 39
Auch als Code 3 of 9 bekannt. Weit verbreitet in der Industrie, dem Handel und in Behörden. Selbstprüfender Code.
Code 39 Extended
Auch als Code 3 of 9 Extended bekannt. Erweiterung des Code 39 durch Kombination von Symbolen.
Code 25
Auch als Code 2 of 5 oder Code 25 Industrial bekannt. Älterer Code für indutrielle Anwendungen.
Code 25 Interleaved
Auch als Code 2 of 5 Interleaved bekannt. Industrielle Anwendung.
EAN-5
Zusatzcode, z.B. Preiscode beim ISBN
EAN-2
Zusatzcode, z.B. im Zeitungswesen
JAN
Japanische Artikel Nummer zur Kennzeichnung von Produkten im Einzelhandel.
EAN-99
Wird für In-Store-Gutscheine verwendet. Ist ein EAN-13, welcher immer mit 99 beginnt.
EAN-Velocity
Wird von Handelsbetrieben zur internen Kennzeichung von handelswaren verwendet.
ISBN-13 Dual
International Standard Book Number. ISBN Übergangstyp vom 01.01.2006 bis zum 31.12.2006.
ISBN-10
International Standard Book Number. ISBN Standardtyp bis 31.12.2005.
Codabar
Veralteter Barcodetyp. Früher oft in der Medizin angewendet.
Code 93
Bezüglich dem Zeichensatz mit Code 39 identisch, hat jedoch eine höhere Informationsdichte und braucht so weniger Platz.
Code 93 Extended
Kompletter ASCII Zeichensatz durch Kombination von Steuerzeichen des Code 93.
PZN7
Pharmazentralnummer für Medikamente in Apotheken. Sonderform des Code 39.
PZN8
Pharmazentralnummer für Medikamente in Apotheken. Sonderform des Code 39.
Leitcode
Der Leitcode wird von der Deutschen Post/DHL verwendet.
Identcode
Der Identcode wird von der Deutschen Post/DHL verwendet.
Code 128A
Moderner Barcodetyp mit hoher Datendichte. Eigentlich nur Bestandteil des Code 128 und wird daher als eigenständiger Typ kaum verwendet.
Code 128B
Moderner Barcodetyp mit hoher Datendichte. Eigentlich nur Bestandteil des Code 128 und wird daher als eigenständiger Typ kaum verwendet.
Code 128C
Moderner Barcodetyp mit hoher Datendichte. Eigentlich nur Bestandteil des Code 128 und wird daher als eigenständiger Typ kaum verwendet.
MSI Plessey
Veralteter Barcodetyp. Früher oft in Büchereien und Lebensmittelgeschäften verwendet.
PostNet
Dient zur automatisierten Sortierung von Postsendungen
Royal Mail
RM4SCC wird von der Royal Mail in Groß Britannien angewandt.

Für Barcodes gibt es u.a. folgende Normen:

EN 797 - Symbolspezifikationen EAN/UPC (ISO 15420)
EN 798 - Symbolspezifikationen Codabar
EN 799 - Symbolspezifikationen Code 128
EN 800 - Symbolspezifikationen Code 39
EN 801 - Symbolspezifikationen Code 25 Interleaved

Diese Website mit Bing durchsuchen:
| Übersicht | Shop | Download | E-Mail | Datenschutz | Impressum | Version 6.2.0 |
Web DesignszBubble 3.0.10.448
Web design & developement:
www.frank-horn.com

Copyright ©
Frank HornActiveBarcode Generator App
Web design
Documentation
Copyright © Frank Horn
&
Lars SchenkActiveBarcode Object
Web- & server component
Command line
Copyright © Lars Schenk

Alle genannten Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.