Access FAQ

Suche:

Office 2007-2016: Ich kann den Barcode nicht mehr verändern nachdem ich einmal das Dokument geschlossen habe.

Ich habe ein Dokument mit dem Control erstellt, dieses gespeichert und dann geschlossen. Beim nächsten öffnen kann ich den Barcode Control nicht mehr verändern.
Dies hängt mit den Sicherheitseinstellungen Ihrer Office, Excel, Access oder Word Installation zusammen. Die ActiveX Komponente wird von den Sicherheitseinstellungen blockiert nachdem Sie die Datei neu geöffnet haben.
Sie können dies ändern, indem Sie das Dokument von einem vertrauenswürdigen Speicherort aus öffnen:

1. Klicken Sie auf den Microsoft Office Knopf und öffnen Sie dann die Optionen über den Optionen Knopf..
2. Klicken Sie auf "Vertrauensstellungscenter", dann auf "Einstellungen für das Vertrauensstellungscenter". Wählen Sie nun "Vertrauenwürdige Speicherorte" und klicken Sie auf "Neuen Speicherort hinzufügen".
3. Fügen Sie den Odner Ihres Dokumentes zu den vertrauenswürdigen Speicherorten hinzu.

Lizenz wird nicht angenommen

Leider bekommen wir trotz Verwendung der Vollversion eine Fehlermeldung, dass uns die Lizenz fehle..!?
Prüfen Sie zunächst, ob Ihre Lizenzdatei (*.lic) korrekt installiert ist. Für Access ab der Version 2000 benötigen Sie eine Entwicklerlizenz (Enterprise Edition). Access speichert bei diesen Versionen die Lizenzinformation auch in der Datenbank. Nun hat Access den Wechsel des Lizenzstatus von ActiveBarcode nicht wahrgenommen und "denkt" so weiterhin, dass ActiveBarcode nicht lizenziert ist. Wenn Sie testweise eine neue Datenbank erstellen und den Control einfügen, wird dieser korrekt lizenziert sein.

Was Sie jetzt machen: Entfernen Sie kurz ActiveBarcode aus der Datenbank und fügen Sie dann ActiveBarcode wieder genauso ein, wie er vorher eingebunden war. Access überprüft dabei den Lizenzstatus und speichert dieses nun auch korrekt. Bitte vergessen Sie vor solchen Eingriffen niemals Ihre Daten vorher zu sichern.

Weitergabe einer Access Anwendung

Sie geben an, dass EXE Dateien mit Ihrem ActiveBarcode ohne Lizenzgebühren weitergegeben werden dürfen. Gilt das auch für als 'ausführbare Datei' kompilierte Datenbanken von MS-Access?
Seit Access Version 2000 ist dies möglich. Die Lizenzinformation wird in einer als 'ausführbaren Datei' kompilierten Datenbank (ACCDE, MDE) gespeichert. Wenn Sie Ihre Datenbank in dieser Form ohne die Lizenzdatei ausliefern sind keine weiteren Lizenzgebühren fällig.

Neue Properties werden nicht angezeigt

Nach einem Update wird mir die neue Property ... (z.B. Rotate) nicht angezeigt. Was ist hier falsch gelaufen?
Die Office Programme speichern Einstellungen und auch die Eigenschaften von Controls in temporären Dateien ab. Nach dem Update von ActiveBarcode greift Excel/Word nun immernoch auf die nunmehr veralteten temporären Informationen zu und erkennt so die neuen Funktionien nicht selbständig. Räumen Sie einmalig die temporären Dateien von Windows auf und dieses Problem wird beseitigt. Verwenden Sie hierzu z.B. die Windows Anwendung "Datenträgerbereinigung" aus dem Menü "Programme - Zubehör - Systemprogramme".

Sollte dies noch nicht helfen, suchen Sie nach der Datei 'barcodelib.exd' auf Ihrer Festplatte. Diese Datei müßte sich in einem temporären Ordner für das entsprechende Programm (z.B. Word, Excel) befinden. Löschen Sie diese Datei.

Klarschriftzeile zu klein

Im Entwurfsmodus des Berichtes habe ich die Schriftgröße wunschgemäß eingestellt. Sobald ich allerdings den Bericht aufrufe, erscheint die Schrift unter dem Barcode winzig klein.
Access nutzt bei der Druckausgabe die gewählte Druckerauflösung und bei der Entwurfsansicht die Bildschirmauflösung. Deshalb gibt es bei bei diesen beiden "Ansichten" in der Regel immer extreme Unterschiede, da der Drucker normalerweise immer eine viel höhere Auflösung hat als der Bildschirm.

Access läßt also den Barcode Control beim Ausdruck eine höhere Auflösung benutzen. Dadurch erscheint die gewählte Schriftgröße natürlich viel zu klein. Abhilfe: Stellen Sie die Schriftgröße der Klarschriftzeile weit größer ein als man es im Entwurf erwarten würde. Das sieht in der Entwurfsansicht sicherlich unschön aus oder führt sogar zu einem "Size Error", aber das macht nichts, denn auf den Ausdruck kommt es an.

Sie können die erforderliche Schriftgröße ausrechnen. Der Bildschirm hat in der Regel 72dpi. Das setzt man ins Verhältnis zur Druckauflösung (diese ist in der Regel bestimmend für einen Bericht). Also z.B. Schriftgröße = Bildschirmschriftgröße / Bildschirmauflösung * Druckerauflösung

Bei 600dpi Druckerauflösung, 72dpi Bildschirmauflösung und einer Schriftgröße 14 wäre das z.B.
14 / 72 * 600 = 116,6

Warum benötige ich für Access eine Entwicklerlizenz?

Warum benötige ich für Access eine Entwicklerlizenz? Die Installation findet einmalig auf einem PC statt und wird nicht weitergegeben.
Das Lizenzmodell für Controls, welches von Microsoft entwickelt wurde sieht Benutzer- und Entwicklerlizenzen vor. Bei Access ab der Version 2000 wird immer - egal was man damit macht - eine Entwicklerlizenz von Access gefordert. Deshalb benötigen Sie für Access eine Entwicklerlizenz, auch wenn es unnötig erscheint.

| Übersicht | Shop | Download | E-Mail | Datenschutz | Impressum | Version 6.7.0
Copyright ©
Frank HornActiveBarcode Generator
Web design: szBubble 3.2.3.358
Copyright © Frank Horn
&
Lars SchenkActiveBarcode Object
Web- & server component
Command line
Copyright © Lars Schenk

Alle genannten Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.



Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. weiterlesen >