Allgemeine FAQ

Suche:

Barcodes drucken

Wie kann ich Barcodes drucken?
Wenn Sie nur einfache Druckaufgaben zu erledigen haben, können Sie Barcodes am schnellsten mit dem ActiveBarcode Generator drucken. Bitte schauen Sie in unserem Anwendungsbeispiele Bereich. Dort finden Sie verschiedene Schritt-für-Schritt Anleitungen für diesen Zweck.

Ansonsten platzieren Sie das Steuerelement einfach in einem Dokument dorthin, wo Sie es gedruckt haben möchten - bei Access platzieren Sie das Steuerelement z.B. einfach auf ein Formular oder Report. Genauso geht's auch mit Visual Basic: Einfach das Steuerelement auf eine "Form" platzieren und mit der Anweisung "Form1.Print" wird der Barcode zu Papier gebracht.
Für Entwickler: Es gibt die Picture-Eigenschaft, die es Ihnen ermöglichst, Barcodes so zu behandeln und zu drucken, wie Sie es vom Image-Objekt her kennen. Visual Basic Entwickler werden möglicherweise folgenden Code einsetzen:

Printer.PaintPicture Barcode.Picture, 0, 0
Printer.EndDoc

Muster in den schwarzen Balken

Beim Ausdruck sind die schwarzen Balken des Codes nicht durchgehend Schwarz sondern haben ein Muster!?
Dies deutet darauf hin, dass Sie für den Barcode eine andere Vordergrundfarbe als schwarz verwenden. Ändern Sie die Farbe des Barcodes auf schwarz/weiß mittels des Eigenschaftendialogs oder der Eigenschaften ForeColor und Backcolor.

'size error'

Was bedeutet es, wenn 'size error' erscheint?
'size error' bedeutet, dass die Zeichenfläche für den Barcode nicht ausreicht. Machen Sie einfach den Control etwas breiter.

'text error'

Statt eines Barcodes erscheint nur der Hinweis 'Text Error'.
Der Hinweis "Text Error" besagt, dass der dem Text Property zugewiesene Wert nicht zu dem gewählten Barcode passt, z.B. wenn Sie 14 Ziffern bei einem EAN-13 Code eingeben oder Buchstaben mit einem rein numerischen Code darstellen möchten.

Barcodes rotieren

Für meine Anwendung muss ich den Barcode senkrecht darstellen. Ist das möglich?
Ja, schauen Sie sich hierzu die Eigenschaft "Rotate" an.

Größenänderungen des Barcodes

Warum ist es nicht möglich, die Größe des Barcodes völlig willkürlich zu ändern? Wenn ich die Größe ändere, wird der Barcode nicht automatisch jeder Größenveränderung angepasst.
Das Steuerelement selbst kann in jede beliebige Größe gebracht werden. Aber der Inhalt des Steuerelements - der Barcode - muss dabei maschinenlesbar bleiben. Daher müssen einigen Regeln genüge getan werden, die exakt beschreiben, welche Breite die Balken und Freiräume haben dürfen. Aus diesem Grund können Sie die Höhe des Steuerelements beliebig ändern, weil dies keinen Einfluss auf die Balken und die Freiräume hat. Nicht so bei der Breite: hier verwendet ActiveBarcode immer das größtmögliche Darstellung des Barcodes, der den o.g. Regeln entspricht. Daher können Sie beobachten, dass eine Veränderung der Steuerelement-Breite u.U. keinen Einfluss auf die Darstellung des Barcodes bewirkt und der Barcode erst durch eine nochmalige Änderung der Steuerelement-Breite ebenfalls verändert wird.

Weiterführende Informationen:
ActiveBarcode stellt die Barcodes immer pixelgenau entsprechend der vorliegenden Auflösung (Bildschirm oder Drucker) dar. Ein Strich entspricht dann immer einem vielfachen von einem Pixel. Die schmalste Darstellung enspricht dann für einen dünnen Strich genau 1 Pixel. Die nächst breitere Darstellung 2 Pixel usw. Daraus resultierend sind "Sprünge" in der Breite des Barcodes beim verbreitern zu sehen.

Zwischengrößen (z.B. 1,5 Pixel je dünnem Strich) sind nicht möglich: Würde man einen Barcode mit pixelgenauer Darstellung als Grundlage für eine Skalierung beliebiger Größe nehmen, würde das Verhältnis der Strichstärken nicht mehr einheitlich sein: z.B. dünne Striche wären mal 1 Pixel und mal 2 Pixel breit um die gewünschte Barcodebreite zu erreichen. Der Barcode wäre nicht oder nur noch schwer lesbar und so nicht im laufenden Betrieb einsetzbar.

ActiveBarcode erstellt also immer den Barcode so, dass er auf der zur Verfügung stehenden Zeichenfläche mit der zur Verfügung stehenden Auflösung optimal und vor allem scannbar erstellt wird.

Deshalb kann es bei längeren Barcodes und wenig zur Verfügung stehemdem Platz zu erheblichen Differenzen zwischen vorgegebener Breite und resultierendem Barcode kommen.

Ein Beispiel: Die Zeichenfläche ist 10cm breit und Sie haben 96dpi gewählt.
Durch die Breitenangabe von z.B. 10cm und 96DPI ist die nutzbare Fläche etwa 380 Pixel breit. Auf diese Fläche muss der Barcode passend gezeichnet werden. Je nachdem, wie viele Zeichen codiert werden sollen, werden mehr oder weniger Striche benötigt. Nehmen wir einmal an, der gewünschte Barcode benötigt für die Darstellung der Striche mindestens 200 Pixel. Wenn man diesen Barcode nun vergrößert (breiter) darstellen möchte, muss man die Strichbreite verdoppeln. Einfach mit 1,5 multiplizieren geht nicht, denn halbe Pixel sind nicht darstellbar und ein Interpolieren würde zu nicht oder schlecht scanbaren Barcodes führen. Eine Verdoppelung der Strichbreite würde aber 400 Pixel in der Breite benötigen und kann auf der gewählten Fläche (10cm, 96dpi, 380 pixel) nicht dargestellt werden. Also wird der Barcode mit 200 Pixeln und entsprechendem Freiraum dargestellt.

Abhilfe ist hier möglich, indem Sie die Auflösung höher wählen. 96dpi sind für einen Ausdruck sehr wenig. Je höher die Auflösung, desto mehr Variationen in der Breite sind möglich.

ActiveBarcode ist besser als Schriftarten (True Type Fonts)

Ich suche eine Schriftart mit der ich Barcodes darstellen kann. Können Sie mir weiterhelfen?
Eine Schriftart haben wir nicht, da sie nur eine statische Darstellung ermöglicht und nur einfache Barcodetypen abdecken kann. Mit einer Schriftart können z.B. keine Prüfziffern automatisch erstellt werden - es muss jedes mal die Prüfziffer extra mit einem externen Programm berechnet werden - und eine Anbindung an eine Datenbank dürfte Probleme bereiten: Für jeden Barcode müssen Sie erst einen kryptischen Code berechnen und ggf. noch die Prüfziffer erstellen lassen, dann das ganze kopieren und mit dem richtigen Barcodefont versehen - nein, so etwas erscheint uns nicht zeitgemäß und praxistauglich. Unser Lösungsansatz geht einen weitaus flexibleren Weg: ActiveBarcode wird als Steuerelement eingesetzt und bietet damit als eigenständige, vollprogrammierbare Komponente wesentlich mehr Möglichkeiten!

Mac OS X

Bieten Sie auch eine Barcode Software für Mac OS X an?
Nein, leider bieten wir noch keine Software für Mac OS X an.

Sie können unter OS X mit VM Ware Fusion Windows Anwendungen unter OS X auf dem Mac laufen lassen. Die ActiveBarcode-Anwendung ist somit verwendbar. Wenn Sie also auch über ein Windows System verfügen, können Sie mit ActiveBarcode die Barcodes als Bilddatei (z.B. TIFF, GIF, PNG, WMF, EMF) erzeugen und auf Ihrem OSX System verwenden.

Dokumentation

Gibt es ein gedrucktes Handbuch?
Nein, wir bieten kein gedrucktes Handbuch an. Dies gesamte Dokumentation ist online auf unserer Homapage verfügbar. Weiterhin können Sie einzelne Seiten unserer Hompage für den Drucker optimiert ausdrucken.

Grafikdateien

Kann man die mit dem ActiveBarcode Generator unter Windows erzeugte Grafik auch auf einem MAC weiterbearbeiten?
Sie können mit dem ActiveBarcode Generator die Barcodes als Bilddatei speichern. Dies geht in vielen Standardformaten, wie TIF, GIF, BMP usw. Eine Weiterverarbeitung dieser Dateien ist auf anderen Systemen (z.B. Mac) kein Problem.

Größeneinheit

Was für eine Größeneinheit verwendet ActiveBarcode?
Die Größenangaben bei ActiveBarcode sind (wenn nicht explizit anders angegeben) in Pixel.

Genaue Größe in mm.

Ich benötige einen Code mit Breite von 27 mm. Wie rechne ich die 27mm in Pixel um?
Sie müssen also die 27mm unter Betrachtung der verwendeten Auflösung (dpi) auf Pixel umrechnen. Der ActiveBarcode Generator kann das für Sie übernehmen. Ansonsten gehen Sie wie folgt vor:

Bei 300dpi wären das z.B.
2,7cm * 300dpi / 2,54 (cm/inch) = 319 Pixel

| Übersicht | Shop | Download | E-Mail | Datenschutz | Impressum | Version 6.8.0
Copyright © Frank Horn & Lars Schenk
Alle genannten Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.



Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. weiterlesen >